WICHTIGE INFORMATION ZU COVID-19-IMPFUNGEN IN UNSERER PRAXIS , STAND: 03.10.2021

 

Coronavirus

Neuigkeiten und Ankündigungen zum Coronavirus

Liebe Patienten, 

Leider hat trotz bedenklicher Entwicklungen die Impfbereitschaft gegen COVID-19 deutlich abgenommen. Die in den nächsten Tagen erfolgenden Stellungnahmen der offiziellen Organe (RKI, STIKO, Gesundheitsministerium)  werden ein anderes Bild ergeben: schon jetzt steigen die Infektionszahlen (besonders des delta-Virus) deutlich an und auch die vollständige Impfung bietet keinen endgültigen Schutz der Geimpften und deren Umgebung gegen das Delta-Virus, aber bei Geimpften verläuft eine COVID-19-Infektion in der Regel wie ein einfacher Erkältungsinfekt, schwere Verläufe oder gar eine Krankenhauseinweisung haben wir noch nicht beobachtet! Die Impfung derzeit unsere einzige Waffe gegen den erneuten drohenden Lock-down im kommenden Herbst, das können wir nicht ernsthaft wollen!

Hausärztliche Praxen arbeiten trotzdem gerne und sorgfältig in der Regelversorgung weiter und impfen im Rahmen der gelieferten Impfstoffmengen teilweise außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn unsere Telefonleitungen häufig überlastet sind! Nutzen Sie deshalb bitte auch unsere E-Mail-Adresse: kontakt@praxis-ulrich-tinnefeld.de


Falls Sie glauben, dass Sie mit dem Corona-Virus infiziert sind, bitten wir Sie zunächst telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen.

Wir besprechen dann das weitere Vorgehen.

Wenn Sie direkt in unsere Praxisräume kommen, könnten Sie andere Patienten anstecken.


Vorgehen in unserer Praxis

Aktuell hat der Schutz chronisch Kranker und des medizinischen Personals oberste Priorität. Patienten mit Beschwerden, bei denen ein Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus besteht, werden außerhalb der Praxis im Vorgarten befragt und bei Bedarf umgehend auf das Coronavirus getestet. Wir bitten deshalb um  Verständnis, wenn wir Patienten, die nur Unterlagen (Rezepte/Überweisungen etc.) abholen wollen, am Rezeptionsfenster bedienen, nur so halten wir die Abstandsregeln ein und das Infektionsrisiko für Sie gering. Ab sofort wird nach Installation eines weiteren PC-Arbeitsplatzes am Rezeptions-Fenster die Erledigung Ihrer Wünsche schneller möglich sein.


Im Impfzentrum:

Die Impfzentren werden voraussichtlich Ende September 2021 geschlossen, die COVID-19-Impfung wird dann nur noch bei Ihren Hausärzten oder in mobilen Impfzentren möglich sein.

——————————————————–

Situation in der Praxis

Bitte beachten Sie zusätzlich, dass wir keine Maskenbefreiungsatteste ausstellen.

Der Mund-Nasenschutz (OP Maske oder FFP2/3-Maske) ist der wirksamste Schutz vor Ansteckungen. Wir raten allerdings vom Tragen einer einfach selbstgenähten Stoffmaske ab. Diese haben nachgewiesenermaßen keinen ausreichenden Schutz. Kaufen Sie sich eine OP-Maske oder – besser noch – eine FFP2- Maske.

95% alle Coronainfizierten wurden in Deutschland durch ambulante Ärzte (besonders Allgemeinmediziner) behandelt. Damit wir auch weiterhin für Sie da sein können, unsere eindrückliche Bitte: Meiden Sie den Aufenthalt in Risikogebieten und halten Sie stattdessen die ärztliche Kapazität für akut und chronisch erkrankte Patienten frei. 

Wir danken für Ihr Verständnis. 

——————————————————–


Wir werden gemeinsam diese Zeit gut überstehen.

Ihre 

Praxis Dr. Ulrich Tinnnefeld




 

!="

Kontakt:
www.praxis-ulrich-tinnefeld.de

Email:

kontakt@praxis-ulrich-tinnefeld.de

Tel. 0209/55487

Fax: 0209/55491

Sprechzeiten:

Mo bis Fr: 8.00 bis 10.30 Uhr

Mo, Di, Do: 15.00  bis 17.00 Uhr

und nach Terminvereinbarung

Notfallbereitschaft:

Mo, Di, Do 8 bis 18 Uhr

Mi und Fr 8 bis 12 Uhr:

Dr. Ulrich Tinnefeld:

0177-2436447

 

Außerhalb der Sprechzeiten und Notfallbereitschaft:

siehe Info zum Notfalldienst

 

 

Link:

Infos zum Datenschutz

Impressum: Impressum


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung dieser Homepage stimmen Sie dieser Nutzung zu.

 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos